Zurück

Die Poesie des Biers 2

»Jürgen Roth ist ein Aufklärer, ein Freund der Neuen Frankfurter Schule und ein Verehrer Gerhard Polts. In diesem Buch, und das ist die Überraschung, zeigt er sich versonnen. Er möchte Sätze schreiben, die rein und unbefleckt vom Schwall der Öffentlichkeit sind. Bei großen Themen ist dies Illusion. Deshalb probiert er es im kleinen, wenn er ein Glas Bier trinkt. […] Es bleibt nur zu wiederholen, was Lichtenberg anläßlich der Erstausgabe schrieb: Wer zu Hause noch ein paar Pfandflaschen rumfliegen hat, der mache sie zu Geld und kaufe sich dieses Buch.«
Stefan Gleser, www.ausstellung-rausch.de

»Die Poesie des Biers. Das ist der Titel eines dicken Buches von Jürgen Roth, das ich Ihnen dringend zu lesen empfehle.«
Roman Drescher, Hörfunkredakteur bei der RAI, auf die Frage des Meraner Stadtanzeigers, was ihn am Bier interessiere

Nach Bier! – Das Lexikon, Bier! – Das neue Lexikon, Bier! – Die CD, Die Poesie des Biers und der überbordend erweiterten 2. Auflage der Poesie des Biers nun schlicht und ergreifend: Die Poesie des Biers 2 – mit ausschließlich neuen und gesammelt in Buchform noch nicht veröffentlichten Texten.



Buch bestellen (17,90 EUR)

978-3-944369-33-4, Klappenbroschur, 332 Seiten, auch als E-Book in allen gängigen Formaten erhältlich für 5,99 EUR.
Zurück