Liebe Buchfreundinnen und -freunde!

Der neue (achte!) Krimi von Ulrich Land kommt passend zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins 2020. Darum gehts: Tübingen 1807. Im beschaulichen Städtchen sind drei unnatürliche Todesfälle in verdammt kurzer Folge zu beklagen. Ein Drucker, ein Verleger, ein Fremder. Mord und Totschlag. Oder sind es vier Fälle? Der Schlosserlehrling etwa auch? Und was haben die Toten mit der Verskunst Hölderlins zu schaffen? Jenes Dichters, der sein Dasein am Rande des Wahnsinns in einem Turmzimmer fristet und traumschöne Poesie verfasst – und inhaltsleere Briefe an die Mutter.

Neue Interview-Reihe gestartet!

Wir haben eine neue Interview-Reihe zu den aktuellen Projekten unserer Autoren gestartet.
Die Interviews finden Sie ab sofort auf unseren Autoren-Seiten: